Archäologie – was ist das?

Archäologen wollen Fragen nach Gesellschaftsstrukturen, Wirtschafts- und Siedlungswesen, religiösen Vorstellungen usw. vergangener Kulturen beantworten. Dazu werten sie Denkmäler, Bodenfunde und Schriftquellen aus.

Mit den genannten Fragen beschäftigen sich heute unter anderem folgende archäologische Disziplinen, die sich zum Teil überschneiden:

  • Ägyptologie
  • Antike Bauforschung
  • Archäologie des Mittelalters
  • Archäologie der frühen Neuzeit
  • Biblische Archäologie
  • Christliche Archäologie / Byzantinische Archäologie
  • Klassische Archäologie
  • Provinzialrömische Archäologie
  • Ur- und Frühgeschichte (Prähistorische Archäologie)
  • Vorderasiatische Archäologie
  • Industriearchäologie
  • Altamerikanistik (Archäologie der amerikanischen Kulturen)
  • Luftbildarchäologie
  • Unterwasserarchäologie
  • Archäometrie

Die zuletzt genannte Disziplin, Archäometrie ist der Oberbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher naturwissenschaftlicher Methoden, die den Archäologen helfen, neue Fundstellen aufzuspüren und Funde unter verschiedenen Gesichtspunkten wie Material, Alter usw. zu untersuchen.

Advertisements