Römische Villa am Silberberg, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Als im März 1980 beim Ausbau der B 267 der Bagger auf römische Mauerreste stieß, ahnte noch niemand, dass es sich um einen der wichtigsten Funde nördlich der Alpen handeln würde. Zutage kamen die außerordentlich gut erhaltenen Reste des Herrenhauses eines römischen Gutshofes des 2. bis 3. Jh. n. Chr. Bei den Ausgrabungen fand man nicht nur eine Badeanlage und die Küche des Gebäude. Sogar Wandmalereien, Fensterglas und zahlreiche Gegenstände des täglichen Lebens tragen zutage.

Man beschloss, diese außergewöhnlichen Reste der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und schützte die Mauern mit einer großen Halle. Das 1993 eröffnete Museum ist von Ende März bis Mitte November für Besucher zugänglich. Jedes Jahr gibt es außerdem eine Sonderausstellung, z. B. 2013 über Postumus, den Gründer des gallischen Sonderreichs (ab 160 n. Chr.).

Weitere Informationen: http://stadt.bad-neuenahr-ahrweiler.de/sv_bad_neuenahr_ahrweiler/Bildung%20&%20Kultur/Museen/Museum%20Roemervilla/
Öffnungszeiten Ende März bis Mitte November
Dienstag bis Sonntag
von 10:00 – 17:00 Uhr
An allen Feiertagen, auch an Oster- und Pfingstmontag
von 10:00 – 17:00 Uhr

Sonderöffnung am dritten Adventswochenende:
Freitag, Samstag, Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

 

 

Advertisements